Sonntag, 6. Dezember 2015

Satt

Nachdem ich gestern morgen glatte 600g mehr gewogen hatte, was ich in meiner beschränkten Logik dem Verzehr von diesen unsäglichen Flips beziehen muss , war ich gestern sehr gut aufgestellt.
Nach Verzicht auf die obligatorischen Frühstückswecken die es Samstagmorgen gibt,  und der Ersatzmahlzeit von Haferflocken ging es mir gut.
Abends waren wir eingeladen, und ich hatte schlimmste Befürchtungen. .
Aber es gab scharfes Daal,  und ich war angenehm überrascht über das wohlige und warme Dauergefühl im Magen.Scharf gibt es jetzt öfters.
Heute war ebenfalls ein guter Tag.
So gut, das ich jetzt gerade Mühe habe, die letzten Kalorien von meinem heruntergerechnetem Bedarf zu essen.
Trinken macht mir nach wie vor grosse Mühe.Ich vergess das ständig , das muss ich mir nochmals angewöhnen.
Morgen geht's das erste Mal zum Laufen.
Ich bin gespannt.

Was ein bisschen nervt, ist das der häusliche Frieden etwas gestört, da meine intensive Beschäftigung mit dem Essen aufgefallen ist.
Es vergeht keine Mahlzeit ohne dumme Kommentare und höhnischem Grinsen.
Ich habe mehrmals darum gebeten das für sich zu behalten,  und gestern Abend hätte er mich beinah bei Freunden verraten.
Das ist ziemlich nervig.
Allerdings habe ich festgestellt,  daß gerade er, der olle Leistungssportler voller Fettlogiken ist....sehr lustig.
Es bleibt also spannend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen