Donnerstag, 10. Dezember 2015

leben und leben lassen

ach gott, die welt ist schlecht.
zählt man kalorien, weil man tatsächlich mal den verbrauch und die einfuhr erfahren will, um abzunehmen weil man sich tätsächlich schlecht fühlt mit dem übergewicht.
schreien die dicken gleich los..
fürchterlich das alles.

wenn jemand dick sein möchte, bitte.
möchte jemand dünn sein, bitte.
jeder wie er will.
deshalb hat weder der eine noch der andere das recht auf den einen oder anderen einzuhauen.
body acceptance hat für mich in erster linie absolut garnichts mit gewicht und normativen zu tun.
es bedeutet nur : ich aktzepiere meinen körper und den körper des anderen.
fat shaming bedeutet : fett-beschämend.
ich fühle mich nicht beschämend.
ich schäme mich nicht für mein aussehen, das habe ich noch nie getan.
ich fühlte mich unwohl, aber schämen ist was anderes.
wenn jetzt jemand mir erklären will das ich mich für mein fett nicht schämen soll, kann ich ihn nur blinzelnd anschauen, und mich fragen : what the hell will der/die mir sagen ?

ich schäme mich nicht, und ich will auch keinen missionieren.
ich möchte keine schmerzen mehr haben, keine dicken Beine, vorlauter wasser und unbeweglichkeit.
möchte nachts nicht aufwachen, weil mein magen rumort, weil ich am abend wieder 2000kal gedankenlos reingestopft habe, wegen was auch immer.gewohnheit,langeweile oder sehnsucht.
ich will das nicht mehr.
und ich merke das interessiert die leute um mich herum, wie der heilige gral.

natürlich leben wir in einer leistungsgesellschaft, wo jeder versucht das optimalste für sein ego rauszupressen.das liegt mir fern.
ich kann in nächster zeit tatsächlich oma werden.
und ich möchte nicht sagen müssen : oma ist krank und kann nicht rausgehen..
ich möchte springen, laufen, rennen schwimmen.
ohne vorher schon zu denken ; boah scheisse ich schaff das eh nicht.

die leute die das wollen : bitteschön.
aber jammert nicht rum, weil ihr nur in der bude hockt weil ich euch doch irgendwie schämt oder euch unwohl fühlt.

ich geh derweil mal raus in die natur !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen